Goldfisch G-20

Südkorea

Goldfische sichern G-20-Gipfel in Seoul

Teilen

Die Fische übernehmen eine lebensgefährliche Aufgabe am Tagungsort.

Neben tausenden Polizisten und Soldaten werden auch sechs Goldfische über die Sicherheit der Teilnehmer am Gipfel der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) in Seoul wachen.

Goldfische als Wasserprüfer
Die Fische hätten die lebensgefährliche Aufgabe, während des Gipfeltreffens am Donnerstag und Freitag das Wasser für die Toiletten am Tagungsort - dem Kongresszentrums in der südkoreanischen Hauptstadt - zu überprüfen, sagte Pressesprecher Oh Su Young am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP.

Gleichzeitig seien die Tiere auch "Symbol für die ökologische Wasserpolitik" des Kongresszentrums, sagte der Sprecher. Nach seinen Angaben wird für die Toiletten nur wiederaufbereitetes Wasser genutzt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo