19-jährige von Terrorgruppe Hamas entführt

19-Jährige

Hamas zeigt tote israelische Geisel

Teilen

Eine weitere Hamas-Geisel getötet. Die 19-Jährige wurde von Hamas-Terroristen per Video vorgeführt. 

Hamas zeigte Montag - wieder einmal über ihren Telegram-Kanal - ein Video mit einer 19-jährigen Israelin - zunächst lebend. Am Ende des Videos der Terroristen wurde ihre Leiche gezeigt. In Israel wurden die Aufnahmen als "Psychoterror gegen ihre Familie" gewertet.

Hamas mit Psychoterror-Video

Die Hamas-Terroristen behaupteten, dass die 19-jährige Wehrpflichtige durch israelische Luftschläge getötet wurde. Zweifel an diesen Angaben sind angebracht. Dienstag bestätigte jedenfalls auch die israelische Armee den Tod der jungen Soldatin. Sie wurde am 7. Oktober von Hamas-Terroristen im Zuge ihres Massakers gegen israelische Zivilisten entführt. 

19-Jährige wurde am 7. Oktober nach Gaza verschleppt

Am 7. Oktober hatten Terroristen der islamistischen Hamas und anderer Gruppen bei Massakern und Angriffen im israelischen Grenzgebiet rund 240 Geiseln in den Gazastreifen verschleppt. Wie viele davon noch am Leben sind, ist unklar.  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo