Hitze-Drama: Mädchen (5) stirbt in Auto

Schweiz

Hitze-Drama: Mädchen (5) stirbt in Auto

Teilen

Mutter soll Tochter auf einem Campingplatz im heißen Auto gelassen haben.

Ein fünfjähriges Mädchen ist am Dienstagabend im Schweizer Kanton Tessin ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass das Kind im Auto der Mutter zurückgelassen worden war. Trotz Wiederbelebungsversuchen der ausgerückten Rettungskräfte sei das Mädchen aus der Deutschschweiz kurz vor 20.30 Uhr beim Campingplatz in Muzzano gestorben, teilten die Behörden mit.

Eine Untersuchung soll zeigen, wie es dazu kam, dass sich das Mädchen im Auto befand und die Todesursache sowie allfällige Verantwortlichkeiten abklären. Die involvierten Personen sowie Gäste und Personal des Campingplatzes wurden psychologisch betreut.

Die Polizei erwähnte die derzeit herrschende Hitze nicht als mögliche Todesursache und wollte auch keine weiteren Angaben machen. In großen Teilen des Tessins warnten die Behörden am Dienstag vor großer Gefahr wegen der "extremen Hitzewelle".
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo