Holzarbeiter schießt vier Kollegen nieder

Amoklauf in Holzfabrik

Holzarbeiter schießt vier Kollegen nieder

Drei Tote und ein Schwerst- Verletzter bei Bluttat in North Carolina.

Ein Angestellter einer Holzfabrik im US-Staat North Carolina hat am Freitag auf seine Kollegen geschossen und drei Menschen getötet. Ein weiterer Mitarbeiter des Werkes in dem Ort Star habe schwerste Schussverletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Anschließend sei der 50-jährige Schütze nach Hause gefahren und habe die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Den Angaben zufolge wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus behandelt.

Der Amokläufer sei am Freitag um kurz nach 06.00 Uhr in der Früh (Ortszeit) in die Lagerhalle der Fabrik gegangen und habe um sich geschossen, teilte der örtliche Sheriff mit. Der Mann habe einen Abschiedsbrief hinterlassen. Einzelheiten zum Inhalt gab die Polizei nicht bekannt. Allerdings hieß es, der Mann sei womöglich von seinen Kollegen gemobbt worden. Das Familienunternehmen stellt Holzpaletten und Holzteile für Möbel und andere Produkte her.

Diashow: Amoklauf in Holzfabrik

Amoklauf in Holzfabrik

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten