ÖFB-Star Hinteregger spricht über Zukunft

Deutsche Bundesliga

ÖFB-Star Hinteregger spricht über Zukunft

Artikel teilen

Borussia Mönchengladbach hat Kaufoption für ÖFB-Star.

Der Start von Martin Hinteregger bei Borussia Mönchengladbach verlief durchwachsen. Seit seinem Wechsel von Red Bull Salzburg im Winter wirkte der Verteidiger bei seinen neun Einsätzen nicht immer sattelfest und erzielte bereits zwei Eigentore, gegen Hertha BSC saß er zuletzt überhaupt nur auf der Ersatzbank.

+++ Netz lacht über Hinteregger-Eigentor +++

Zieht Gladbach die Kaufoption?
Bleibt die Frage zu klären, wie es beim ÖFB-Kicker weitergeht? Die Bullen haben Hinteregger nach Gladbach verliehen, der deutsche Bundesligist hat allerdings eine Kaufoption, die bei rund 8,5 Millionen Euro liegen soll. Die Vereinsverantwortlichen wollen bis Ende April eine Entscheidung, Hinteregger selbst sieht seine Zukunft bei den "Fohlen".

"Wenn Sie mich so fragen, sage ich ihnen ganz ehrlich: Es passt. Ich mag diesen Klub. Unsere Mannschaft spielt oben mit. Und was in unserem Stadion abgeht – das ist sensationell. Ich würde gerne bleiben", stellt der Ex-Bulle im Gespräch mit dem "Express" klar.

"Unterschied zur Liga in Österreich"

Die Umstellungsschwierigkeiten auf die neue Liga kommen für Hinteregger nicht überraschend. "Ich wusste, dass ich Zeit brauchen würde, um mich an dieses Niveau zu gewöhnen. Das ist eben ein Unterschied zur Liga in Österreich", so der Teamkicker.

Mit seinen bisherigen Leistungen ist Hinteregger nicht zufrieden, vor allem die beiden Eigentore in neun Spielen und der damit verbundene Liga-Negativ-Rekord ärgern den 23-Jährigen. "Kein schönes Gefühl. Natürlich belastet mich das. Aber ich weiß, was ich drauf habe. Ich zweifele nicht an mir. Ich bin einer, der sehr wichtig für einen Klub sein kann", richtet Hinteregger seinen Blick bereits nach vorne.

OE24 Logo