Diashow Weltkrieg-Bomben werden endlich zerstört

Auf Galapagos-Inseln

Weltkrieg-Bomben werden endlich zerstört

USA hatten während des Krieges einen Luftwaffen- Stützpunkt auf den Inseln.

Auf den Galapagos-Inseln sollen Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft und zerstört werden. Elf US-amerikanische Bomben waren 2010 von Fischern auf der Insel Santa Cruz des zu Ecuador gehörenden Archipels gefunden worden. Anfang kommender Woche sollen Experten der Streitkräfte die Sprengkörper zerstören, teilte das Verteidigungsministerium in Quito am Freitag mit.

Die Bomben gehörten zum Arsenal eines Luftwaffenstützpunkts, den die USA während des Zweiten Weltkriegs auf Galapagos hatten. Die teilweise scharfen Bomben wurden nach Angaben des Ministeriums für das Training der Piloten eingesetzt. Die Galapagos-Inselgruppe ist für ihre einzigartige Flora und Fauna bekannt. Die Unesco hat sie 1978 auf ihre Welterbe-Liste gesetzt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten