Horror-Clown sticht mit Messer zu

16-Jähriger verletzt

Horror-Clown sticht mit Messer zu

Am „Zombie-Walk“ in Essen stach plötzlich auf den Teenager ein.

Im deutschen Essen kam es in der Halloween-Nacht zu einem blutigen Vorfall. Am Rande des alljärhlichen „Zombie-Walks“ eskalierte ein Streit zwischen einem 16-Jährigen und einem als Horror-Clown verkleideten Mann, berichtet die „Bild“. Der Clown zückte auf einmal ein Messer und stach auf den Teenager ein. Dabei wurde er zwar nicht schwer verletzt, aber musste dennoch ins Krankenhaus geliefert werden. Mittlerweile gehe es ihm wieder gut, heißt es. Der Täter sei auf der Flucht.

Grund für die handfeste Auseinandersetzung sei eine Diskussion über ein geworfenes Ei gewesen. Die Organisatoren der Veranstaltung „Zombie-Walk“ machen klar, dass es keinen Zusammenhang zu dem Event gibt und es sich auch nicht um eine Horror-Clown-Attacke, sondern eine „normale“ Auseinandersetzung handle.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten