Hubschrauber Mi-8

In Sibirien

Hubschrauberabsturz forderte 18 Tote

Artikel teilen

Als Absturzursache vermuten die Rettungsdienste einen technischen Defekt.

Beim Absturz eines Hubschraubers bei Igarka nördlich der sibirischen Stadt Krasnojarsk sind Samstag früh alle 18 Insassen ums Leben gekommen. "Alle Menschen an Bord sind tot", zitierte die russische Agentur Tass einen nicht genannten Informanten. An Bord des Helikopters vom Typ Mi-8 seien drei Besatzungsmitglieder sowie 15 Passagiere gewesen.

Technischer Defekt

Die Maschine sei unmittelbar nach dem Abheben abgestürzt und nach dem Aufprall vollständig ausgebrannt. Als Absturzursache vermuteten die Rettungsdienste einen technischen Defekt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo