Internet spottet über weinerliche ISIS-Kämpfer

Wollen wieder heim

Internet spottet über weinerliche ISIS-Kämpfer

Die Jihadisten wollen wegen lustiger Krankheiten wieder in die Heimat.

Vor wenigen Tage eroberte die irakische Armee den Osten der ISIS-Hochburg Mosul. Dabei fielen den Streitkräften kuriose Dokumente der Terroristen in die Häden: viele betteln wegen banaler Verletzungen um eine Entlassung, damit sie wider in ihre Heimatländer zurückkehren können.

"Knie-Krämpfe", "Schmerzen in den Fersen" oder "Rückenbeschwerden" lassen die sonst so stolzen IS-Kämpfer zu weinerlichen Männern werden, die um eine Rückkehr in ihre Heimatländer betteln.

In sozialen Medien ist der Spott für die ISIS-Kämpfer groß.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten