ISIS ruft Anhänger zu Messer-Massaker auf

Massenmord-Aufforderung

ISIS ruft Anhänger zu Messer-Massaker auf

Artikel teilen

Nicht mit Bomben, sondern mit Messern sollen Dschihadisten künftig Anschläge verüben.

Die Terrormiliz Islamischer Staat schockt mit seinen neuesten Aussagen. In einem ihrer Magazine rufen sie ihre Anhänger zu einer neuen Form des Massenmords auf. Anstatt mit Sprengsätzen sollen künftige Terroristen Anschläge mit Messern verüben, heißt es in dem Magazin „Rom“. Damit bräuchten die Dschihadisten keine militärische Ausbildung mehr. Zudem könnten sie die Messer-Massaker überall und jederzeit verüben.

In dem Text weist ISIS daraufhin, dass der Gedanken einem anderen einen scharfen Gegenstand ins Fleisch zu rammen, für manche befremdlich sei, allerdings sei dies keinesfalls eine Entschuldigung den Dschihad zu verlassen. Zudem geben sie Tipps und verraten auf was man achten müsse.

Absolute Kriegserklärung

Experten sehen diesen Artikel als „absolute Kriegserklärung“ gegen den Westen. Es könne somit jeden treffen. Und die jüngsten Attacken zeigen, dass immer häufiger zum Messer gegriffen wird.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo