Erdbeben Italien

Stärke 4,5 auf Richter-Skala

Italien: Die Erde bebt wieder

Teilen

Erdstoß war auch in Österreich zu spüren: Erinnerungen an Horror-Beben.

Ein Erdbeben der Stärke 4,5 hat sich in der Nacht auf Samstag in Italien im Raum Udine ereignet, wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Samstag früh meldete. Das Beben passierte um 04.04 Uhr und war vereinzelt auch in Österreich zu spüren.

In der Norditalien kommt die Erde nach den schweren Erdstößen vom 20. und 29. Mai, bei denen insgesamt 26 Menschen ums Leben kamen, nicht zur Ruhe. So wurden in der Nacht auf Freitag in der Region Emilia Romagna acht Nachbeben registriert. Die schwerste Erschütterung hatte eine Stärke von 2,9 auf der Richterskala, meldete das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie.

Schweres Erdbeben in Norditalien

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Schweres Erdbeben in Norditalien

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo