23 Verletzte und 20 Verstrahlte

AKW Fukushima

23 Verletzte und 20 Verstrahlte

Die IAEO hat den Bericht japanischer Behörden nun bestätigt.

21 Verletzte, 20 radioaktiv verstrahlte und zwei vermisste Personen - das ist die von der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEO mit Sitz in Wien bestätigte Zwischenbilanz aus dem Atomkraftwerk Fukushima. Elf Arbeiter wurden bei der Explosion von Block 3 am Montag verletzt, vier bei jener in Block 1, eine Person dürfte schwer verstrahlt worden sein.

Diashow: Helis kühlen AKW aus der Luft

Helis kühlen AKW aus der Luft

×

    Feuerwehrleute noch unter Beobachtung
    Laut Angaben japanischer Behörden hat sich ein Arbeiter Beinbrüche zugezogen, der Gesundheitszustand einer weiteren Person sei unbekannt. Zwei Männer waren "plötzlich erkrankt", insgesamt 17 Personen erlitten leichte Verstrahlungen im Gesicht. Zwei Polizisten mussten dekontaminiert werden, einige Feuerwehrleute stünden unter Beobachtung, hieß es in einer Aussendung der IAEO am Donnerstag.

    Diashow: Das Leid der Kleinsten

    Das Leid der Kleinsten

    ×

      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten