23 Verletzte und 20 Verstrahlte

AKW Fukushima

23 Verletzte und 20 Verstrahlte

Die IAEO hat den Bericht japanischer Behörden nun bestätigt.

21 Verletzte, 20 radioaktiv verstrahlte und zwei vermisste Personen - das ist die von der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEO mit Sitz in Wien bestätigte Zwischenbilanz aus dem Atomkraftwerk Fukushima. Elf Arbeiter wurden bei der Explosion von Block 3 am Montag verletzt, vier bei jener in Block 1, eine Person dürfte schwer verstrahlt worden sein.

Diashow: Helis kühlen AKW aus der Luft

1/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Der Kampf gegen die drohende Kernschmelze wird nun aus der Luft geführt.

2/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Die eingesetzten Hubschrauber können nach Angaben des Fernsehsenders NHK 7,5 Tonnen Wasser fassen.

3/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Doch das zielgenaue Treffen ist schwierig.

4/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Die Helikopter durften nicht über dem Kraftwerk kreisen, sondern mussten im Vorbeifliegen Wasser ablassen.

5/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Viermal in rund 20 Minuten ergoss sich ein riesiger Schwall über den Block 3, dessen Dach bei einer Explosion abgerissen worden war.

6/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Ob dies Hilfe bringt, ist mehr als fraglich. Zusätzlich sind Wasserwerfer in Stellung gegangen, die Wasser in die teilweise eingestürzten Kraftwerksmauern spritzen sollen.

7/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Sogar auf den Philippinen verfolgen die Menschen die Rettungsversuche gebannt vor dem Fernseher.

8/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
9/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
10/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
11/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
12/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
13/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
14/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
15/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Feuerwehrleute noch unter Beobachtung
Laut Angaben japanischer Behörden hat sich ein Arbeiter Beinbrüche zugezogen, der Gesundheitszustand einer weiteren Person sei unbekannt. Zwei Männer waren "plötzlich erkrankt", insgesamt 17 Personen erlitten leichte Verstrahlungen im Gesicht. Zwei Polizisten mussten dekontaminiert werden, einige Feuerwehrleute stünden unter Beobachtung, hieß es in einer Aussendung der IAEO am Donnerstag.

Diashow: Das Leid der Kleinsten

1/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Für viele Menschen bedeutet die Katastrophe in Japan großes Leid. Besonders betroffen von den Folgen des Erdbebens und des Tsunamis sind aber die Kinder.

2/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Was für einen Erwachsenen nur schwer zu fassen ist, ist für die Kleinsten unbegreiflich und traumatisch.

3/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten
4/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten
5/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Während sich die "Großen" oft kaum noch zu helfen wissen, brauchen die Kinder ihre volle Unterstützung, um mit den Ereignissen umgehen zu lernen.

6/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Die Schwächsten der Gesellschaft brauchen inmitten des Chaos nicht nur Essen und Trinken,...

7/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten
8/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

...sondern auch Wärme und Geborgenheit.

9/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten
10/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Schützend umarmt die Mutter ihr Kind, das in der Notunterkunft ein paar Stunden der Ruhe findet.

11/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Die Eltern können ihren Schützlingen auch die Angst vor dem Geigerzähler nehmen.

12/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten
13/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Auch die vielen Helfer bemühen sich, den Kleinen die Situation so gut es geht zu erleichtern.

14/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

Wer kann, versucht seine Kinder zumindest aus der Gefahrenzone...

15/15
Das Leid der Kleinsten
Das Leid der Kleinsten

...oder überhaupt außer Landes zu bringen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten