Stöger: Keine Direktimporte aus Japan

Lebensmittel verstrahlt?

Stöger: Keine Direktimporte aus Japan

Gesundheitsminister gibt Entwarnung für heimische Verbraucher.

Japan: Hier gehts zum Live-Ticker

Japan: Hier gehts zu allen Bildern

Japan: Hier gehts zu allen Videos

Gesundheitsminister Alois Stöger (S) hat am Donnerstag im Konsumentenschutzausschuss des Parlaments bezüglich der Gefahren durch japanische Lebensmittel für österreichische Verbraucher Entwarnung gegeben. Es gebe bis dato keinerlei Direktimporte von Lebensmitteln aus Japan nach Österreich, sagte der Ressortchef laut "Parlamentskorrespondenz".

Diashow: Neue Fotos der Zerstörung im AKW Fukushima

1/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima

Berge aus Schutt und Asche: Mehrere Videos vom Überflug über das havarierte Atomkraftwerk Fukushima eins zeigen das erschreckende Ausmaß der Zerstörung.

2/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima

Die Aufnahmen wurden von Bord eines Hubschraubers gemacht und am Donnerstag von der Zeitung "Asahi Shinbun" ins Internet gestellt.

3/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima

Zu sehen sind die völlig zerstörten Reaktoren der Atomanlage. Von den Gebäuden sind nur noch Trümmer zu sehen.

4/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Zerstörung im AKW Fukushima
5/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima
6/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima
7/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima
8/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Satellitenbild des zerstörten AKW Fukushima
9/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Bilder der Zerstörung aus dem AKW Fukushima
10/10
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März
Satellitenbild: Explosion im AKW Fukushima am 14. März


Überdies liefere Japan nur sehr wenige Lebensmittel an die EU, sämtliche Importe nach Europa würden auf Radioaktivität überprüft. Stöger versicherte zudem, dass die österreichischen und die europäischen Behörden sehr sensibel mit der Frage von Lebensmittelimporten aus der Pazifikregion umgehen werden, und verwies hinsichtlich der Fische auf die bereits umgesetzte Kennzeichnung der Fangregion. Die meisten Fische, die in die Lebensmittelkette kommen, würden in Aquakulturen industriell erzeugt, meinte er.

Diashow: Helis kühlen AKW aus der Luft

1/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Der Kampf gegen die drohende Kernschmelze wird nun aus der Luft geführt.

2/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Die eingesetzten Hubschrauber können nach Angaben des Fernsehsenders NHK 7,5 Tonnen Wasser fassen.

3/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Doch das zielgenaue Treffen ist schwierig.

4/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Die Helikopter durften nicht über dem Kraftwerk kreisen, sondern mussten im Vorbeifliegen Wasser ablassen.

5/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Viermal in rund 20 Minuten ergoss sich ein riesiger Schwall über den Block 3, dessen Dach bei einer Explosion abgerissen worden war.

6/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Ob dies Hilfe bringt, ist mehr als fraglich. Zusätzlich sind Wasserwerfer in Stellung gegangen, die Wasser in die teilweise eingestürzten Kraftwerksmauern spritzen sollen.

7/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

Sogar auf den Philippinen verfolgen die Menschen die Rettungsversuche gebannt vor dem Fernseher.

8/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
9/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
10/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
11/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
12/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
13/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
14/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima
15/15
Letzter Kampf um Fukushima
Letzter Kampf um Fukushima

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten