Schon mehr als 5.000 bestätigte Opfer

Beben in Japan

Schon mehr als 5.000 bestätigte Opfer

Noch mehr als 9.000 Menschen gelten nach der Katastrophe als vermisst.

Hier geht's zu allen Bildern

Hier geht's zu allen Videos

Hier geht's zum Live-Ticker

Die Zahl der offiziell registrierten Todesopfer nach der Naturkatastrophe in Japan steigt weiter. Binnen weniger Stunden korrigierte die Polizei ihre Angaben noch einmal deutlich nach oben und nannte 5.198 Tote, wie der japanische Fernsehsender NHK am Donnerstagmittag (Ortszeit) berichtete. Am Morgen hatte die Zahl der bestätigten Opfer noch bei knapp 4.400 gelegen.

Diashow: Helis kühlen AKW aus der Luft

Helis kühlen AKW aus der Luft

×

    Mindestens 9.000 Menschen gelten zudem noch als vermisst, wie der Sender weiter meldete. Stündlich schwinden die Chancen, in den vom Beben und den Riesenwellen verwüsteten Gebieten noch Menschen lebend zu retten. Mit den tausenden Toten erlebt Japan die größte nationale Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg, als zwei Atombomben das Land trafen.

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten