Wunder: Das Baby aus dem Beben

3 Tage nach Tsunami entdeckt

Wunder: Das Baby aus dem Beben

Ein Retter fand ein Baby unter Schutt – wenig später auch den Kinds-Papa.

Ein winziges Bündel, eingehüllt in ein rosa Jäckchen. Die schwarzen Augen lugen hervor. Drei Tage nach dem schweren Beben in den Trümmer- und Schlammmassen von Ishinomaki wurde das vier Monate alte Mädchen am Montag gefunden – lebend! Die Stadt Ishinomaki liegt nördlich von Sendai und wurde besonders schwer vom Beben getroffen.

Die Helfer konnten später den Vater des Babys finden – eine Wiedervereinigung mitten in der Apokalypse.

Diashow: Zweite Explosion in AKW Fukushima

Zweite Explosion in AKW Fukushima

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten