Jimmy McMillan

Wahlkampf

New York lacht über skurrilen Politiker

Nicht nur wegen seinem kuriosen Bart begeistert J. McMillan die Leute.

Jimmy McMillan will Gouverneur von New York werden, berichtet der "Spiegel". Nicht nur wegen seinem kuriosen Bart steht McMillan im Mittelpunkt einer TV-Debatte. Denn er spricht wie ein Rapper und trägt zudem schwarze Handschuhe, die er nie auszieht. Begründung: "Ich bin ein Kriegsveteran. Wenn ich heute Abend nach Hause komme, dann weiß ich, dass ich keine Luft kriege, wenn ich sie ausziehe." Sie verstehen die Begründung nicht? Damit stehen Sie nicht alleine da.

"Die Miete ist verdammt zu hoch"
McMillan ist Kandidat der "The Rent Is Too Damn High Party", was soviel bedeutet wie: "Die Miete ist verdammt zu hoch-Partei". Dieser Satz ist auch der Antwort auf nahezu jede Frage, die ihm gestellt wird. Er wiederholt sein Credo so oft, dass das Publikum am Ende einer Debatte voller Inbrunst mitschreit.

Auch sonst hat McMillan einige eigenartige Ansichten. Seine Meinung zur Homo-Ehe lautet: "Wenn du einen Schuh heiraten willst, dann traue ich dich." Oder zu negativer Wahlwerbung: "Als Karateexperte werde ich über keinen hier oben reden."

McMillan ist der neue Star am Polit-Himmel der USA. Ob er sich lange halten wird, darf aber zumindest bezweifelt werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten