Julian Assange

Welt

Julian Assange legt Berufung ein

Artikel teilen

Ein entsprechender Antrag ist am Dienstag eingegangen, heißt es aus London.

WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat beim Supreme Court, dem höchsten Gericht Großbritanniens, Berufung gegen seine Auslieferung nach Schweden eingelegt. Ein entsprechender Antrag sei am Dienstag eingegangen, sagte die Justizstelle in London. Assange war am 7. Dezember in Großbritannien festgenommen worden, nachdem er sich der Polizei gestellt hatte. Er wird beschuldigt, eine Frau vergewaltigt und eine andere sexuell belästigt zu haben.

Assange bestreitet die Vorwürfe. Mehrfach hatte er sie als politisch motiviert bezeichnet. Sie seien von Gegnern seiner Geheimnisse aufdeckenden Organisation aufgebracht worden.  Der Londoner High Court hatte Anfang November in zweiter Instanz entschieden, dass der 40-jährige Australier von Großbritannien an Schweden ausgeliefert werden darf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo