Sex

Tragischer Tod

Junge Frau fällt beim Sex tot um

Offenbar hat der Körper der Frau den heftigen Sex nicht überstanden.

Tödlicher Sex. Was wie nach dem Titel eines zweitklassigen Horror-Films klingt, ist in der Schweiz jetzt wirklich passiert. Eine junge Frau hatte Sex und stirbt. In einem Universitätsspital wird eine Hirnblutung festgestellt. Laut "20 Minuten" gehen die Ärzte davon aus, dass während des Sex-Aktes ein Gefäß im Gehirn geplatzt ist.

Offenbar kein seltenes Phänomen, wie Experten erklären. Offenbar gibt es immer wieder Menschen, die nach dem Geschlechtsverkehr an Kopfschmerzen, Sehstörungen oder vorübergehendem Gedächtnisverlust leiden. Die Ursachen dafür sind unklar. Allerdings gehen die Ärzte davon aus, dass Sex wie Sport den Körper stark belastet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten