In Dresden

Junger Elch verirrte sich in Bürohaus

Das junge Tier brach durch eine Glastür und landete im Foyer.

Ein junger Elchbulle hat sich Montagvormittag in ein Bürohaus im Dresdner Westen verirrt. Das Tier brach durch eine Glastür und landete im Foyer. "Das ist ein Zeichen von Panik, er weiß nicht mehr, wohin", sagte ein Sprecher des Staatsbetriebes Sachsenforst der Nachrichtenagentur dpa.

© apa
Junger Elch verirrte sich in Bürohaus

(c) APA

Das Tier war eine Stunde zuvor unweit des Industriegeländes in der Flutrinne gesichtet worden - und vor Polizei und Schaulustigen geflüchtet. Nun sollen Experten aus dem Zoo entscheiden, ob der junge Elch betäubt wird. Zahlreiche Passanten und Angestellte in den oberen Etagen des verglasten Gebäudes beobachteten das Spektakel.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten