Kims Spitzenberater in Singapur eingetroffen

Gipfeltreffen mit Trump

Kims Spitzenberater in Singapur eingetroffen

Auch eine US-Delegation sei Richtung Singapur aufgebrochen.

Die Anzeichen für Vorbereitungen eines Gipfeltreffens zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un mehren sich. Der japanische Sender NHK berichtete am Dienstag, Kims de facto Stabschef Kim Chang-son sei Montagnacht via Peking nach Singapur geflogen.

Gleichzeitig sei eine US-Regierungsdelegation vom amerikanischen Militärstützpunkt Yokota in Japan Richtung Singapur aufgebrochen. Das US-Präsidialamt teilte mit, ein Voraus-Team reise nach Singapur, um Nordkoreaner zu treffen.

Trump hatte vergangene Woche das ursprünglich für den 12. Juni in Singapur geplante Treffen mit Kim abgesagt, einen Tag später aber erklärt, womöglich könne der Gipfel doch stattfinden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten