Metzelder

10 Monate auf Bewährung

Urteil im Kinderporno-Prozess: Ex-Real-Star Metzelder kommt mit Bewährung davon

Das Urteil ist gefallen: Der deutsche Ex-Fußballstar Christoph Metzelder (40) kommt im Kinderporno-Prozess mit zehn Monaten auf Bewährung davon. 

Düsseldorf. Der deutsche Ex-Fußballstar Christoph Metzelder, angeklagt wegen Besitz und Weiterleitung von Kinderpornografie, hat ein Teilgeständnis abgelegt. Der 40-Jährige räumte am Donnerstag in Düsseldorf die Weiterleitung von 18 kinder-und jugendpornografischen Dateien ein. Den Besitz von nahezu 300 Dateien, wie angeklagt, gestand er nicht.

"Ich akzeptiere die Strafe und bitte die Opfer sexueller Gewalt um Vergebung. Ich werde den Rest meines Lebens mit dieser Schuld als Teil der Gesellschaft leben müssen", sagte Metzelder.

Nun wurde das Urteil verkündet: 10 Monate auf Bewährung. Metzelder muss nun zwei Jahre lang straffrei bleiben und jeden Wohnsitzwechsel dem Amtsgericht melden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten