London-Terror: Polizei meldet "bedeutende Festnahme"

Teenager verhaftet

London-Terror: Polizei meldet "bedeutende Festnahme"

Bei dem Anschlag in der Londoner U-Bahn wurden mindestens 22 Menschen verletzt.

Die britische Polizei hat im Zusammenhang mit dem Bombenanschlag auf eine U-Bahn in London vom Freitag einen Verdächtigen festgenommen. Das teilte Scotland Yard am Samstag mit. Den Angaben zufolge handelte es sich bei dem Festgenommenen um einen 18-jährigen Mann aus der Region um die südostenglische Küstenstadt Dover.
 
"Wir haben heute in der Früh eine bedeutende Festnahme im Zuge unserer Ermittlungen gemacht", sagte der Anti-Terror-Ermittler Neil Basu. "Obwohl wir zufrieden mit den gemachten Fortschritten sind, gehen die Ermittlungen weiter und das Gefahren-Niveau bleibt kritisch."
 
Nach dem Anschlag von Freitag früh hatten die Ermittler eine Großfahndung nach Verdächtigen eingeleitet. In einer U-Bahn war mitten im Berufsverkehr an der Station Parsons Green im Westen der britischen Hauptstadt ein Sprengsatz detoniert. 29 Personen wurden verletzt, niemand davon schwer. Todesopfer waren nicht zu beklagen, auch weil die selbst gebastelte Bombe offenbar nicht richtig explodierte. Der IS reklamierte den Anschlag für sich.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten