Golden Red River mit Stock im Maul

Drama in Russland

Mädchen (11) erstickt beim Spielen mit ihren Hunden

Teilen

Die Hunde zogen am Schal des Kindes, das daraufhin keine Luft mehr bekam.

Ein elfjähriges Mädchen ist in der Nähe von Moskau beim Spielen mit ihren Hunden erstickt. Die Tiere hätten beim Spaziergang an ihrem Schal gezogen und herumgetobt, teilten die Behörden am Montag mit.

Das Mädchen habe daraufhin keine Luft bekommen und sei gestorben. Passanten fanden den leblosen Körper in der Stadt Istra nordwestlich der russischen Hauptstadt und den zerrissenen Schal. Die Tiere seien eingeschläfert worden. Die Behörden sagten nicht, um wie viele Hunde es sich handelte.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo