ecstasy

Am Flughafen

Mann mit 20.000 Ecstasy-Pillen festgenommen

An diesen Drogen sollen erst am Wochenende fünf Menschen gestorben sein.

Ein Belgier ist auf dem Flughafen von Montevideo mit großen Mengen synthetischer Drogen im Koffer festgenommen worden. Beamte fanden im Gepäck des 34-Jährigen 21.435 Ecstasy-Pillen, berichtete die Zeitung "El Pais" am Mittwoch unter Berufung auf die Polizei. Der Mann sei aus Madrid angekommen und habe in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires weiterfliegen wollen.

Die mit einem Superman-Logo versehenen Pillen ähneln mutmaßlich den Drogen, an denen am Wochenende fünf junge Leute beim elektronischen Musikfestival Time Warp in Argentinien gestorben waren.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten