Schwere Kämpfe in Damaskus

Welt

Mehrere Explosionen in Damaskus

Artikel teilen

Angaben über Tote oder Verletzte lagen zunächst noch nicht vor.

In der syrischen Hauptstadt Damaskus sind Mittwochfrüh mehrere Bomben explodiert. In dem Viertel Mezze, das sich in der Nähe des Palastes von Präsident Bashar al-Assad befindet, stieg Rauch auf, berichteten Augenzeugen. Angaben über Tote oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Der Stadtteil wird vor allem von Alawiten bewohnt, denen Präsident Assad angehört und die der schiitischen Glaubensrichtung nahestehen.

In der Nacht wurden bei einem Bombenanschlag in einem überwiegend von Sunniten bewohnten Viertel laut Opposition Dutzende Menschen getötet oder verletzt.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo