Merkel warnt vor Schengen-Aus

Europa

Merkel warnt vor Schengen-Aus

Artikel teilen

Kanzlerin: Kontrollfreier Grenzübertritt bleibt wichtig für EU. Schengen ähnlich bedeutend wie Euro.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor einer leichtfertigen Aufgabe der Schengen-Regeln zum freien Grenzverkehr in der EU gewarnt. Das Abkommen sei ein ganz wichtiger Faktor für den Zusammenhalt in Europa, sagte Merkel am Dienstag nach Angaben von Teilnehmern in einer Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin.

Die Bedeutung des Schengen-Abkommens schätze sie ähnlich hoch ein wie jene der Gemeinschaftswährung Euro. Die Schengen-Vereinbarungen führten zum Abbau der Grenzkontrollen zwischen EU-Ländern und ermöglichen einen kontrollfreien Grenzübertritt. Wegen des starken Zuzugs von Flüchtlingen haben viele EU-Länder - unter ihnen Deutschland - derzeit vorübergehend wieder Grenzkontrollen eingeführt.

Dem Abkommen zufolge sind Grenzkontrollen zwischen Schengen-Ländern nur möglich, wenn "die öffentliche Ordnung oder innere Sicherheit in einem Mitgliedstaat ernsthaft bedroht ist". Sie dürfen nur befristet eingeführt werden.

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo