Millionärs-Paar tot im Hotel-Pool gefunden

Mysteriöser Tod im Urlaubsparadies

Millionärs-Paar tot im Hotel-Pool gefunden

Mysteriöser Fall auf der Todesinsel Ko Tao. Eine reicher Unternehmer und seine Frau wurden leblos im Pool entdeckt.  

Die thailändische Insel Ko Tao wird seit einigen Jahren auch als „Todesinsel“ bezeichnet. Immer wieder kam es hier zu mysteriösen Todesfällen, die nicht oder nur unvollständig aufgeklärt werden konnten. Nun ertrank in einem Hotel-Pool der indische Millionär Rakeshwar Sachathamakul und seine Ehefrau Anshoo. Die Umstände des tragischen Unglücks sind mysteriös.

Wie die britische Sun berichtet, fand Sohn Ratish nach einem Strandspaziergang seine Eltern leblos im Pool treibend. Das Hotelpersonal zog die beiden Körper umgehend aus dem Wasser, die Hilfe kam aber zu spät. Der 59-Jährige Unternehmer und seine Frau starben noch an Ort und Stelle.

Pool war geschlossen

Der Pool wird normalerweise videoüberwacht, das System funktionierte aber wegen mangelnder Wartung nicht. Zudem hätte sich das Paar gar nicht am Pool aufhalten dürfen - dieser war nämlich wegen Corona geschlossen.

Die Behörden gehen dennoch von einem tragischen Unglück aus. „Das Paar wusste möglicherweise nichts von der Tiefe des Pools“, so Polizeioberst Wiracharn Khunchaikaew. Es gebe jedenfalls keine Anzeichen für einen Kampf.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten