Peru

Moskito legte Larve in Auge eines Buben

Junge hatte seit Wochen geschwollenes Auge - Jetzt weiß man warum.

Ein 17-Jähriger Bube klagte seit Wochen über ein geschwollenes Auge. Zunächst wusste man nicht, warum das linke Auge des Buben so heftig erkrante. Dann jedoch kam die Gewissheit. Durch Basilikum konnte eine Ärztin den Buben von seinem Leid befreien - und zog dabei eine etwas drei Zentimeter große Larve aus seinem Auge.

„Der Wurm befand sich unter dem unteren Augenlid. Das Bindegewebe im Bereich der Stirnhöhlen schwoll immer mehr an. Die Lage war sehr nahe am Dreieck des Todes“, sagte die Ärztin. Durch Basilikum konnte der Wurm angelockt werden und dann auch erfolgreich aus dem Auge gezogen werden. „Er war allerdings so groß, dass er nie von alleine vollständig herausgekrochen wäre. Aber er hat seinen Kopf herausgesteckt, so konnten wir ihn packen.“

Offenbar biss ein Moskito den Jungen und legte dann die Larve in das Auge des 17-Jährigen Peruaners.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten