Polizei Bayern München Deutschland

Deutschland

Mutter ersticht achtjährigen Sohn

Artikel teilen

Der schlafende Vater bekam von der Wahnsinnstat nichts mit.

Eine Mutter hat in Landau in Rheinland-Pfalz in Deutschland offenbar ihren achtjährigen Sohn erstochen. Das Motiv sei zunächst unbekannt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Den Angaben zufolge hatte sich die 34-Jährige in der Früh gegen 5.15 Uhr von einer Tankstelle in der Nähe ihrer Wohnung aus an die Polizei gewandt und mitgeteilt, es sei "etwas Schlimmes" passiert. Als ein Streifenwagen bei ihr eintraf, eröffnete sie den Beamten, dass sie ihr Kind erstochen habe.

In der Wohnung der Frau stießen die Einsatzkräfte auf den Achtjährigen, der durch mehrere Messerstiche in seinem Bett im Kinderzimmer getötet worden war. Der Vater des Buben sowie eine dreijährige Tochter seien schlafend im Elternschlafzimmer angetroffen worden, berichteten Staatsanwaltschaft und Polizei. Der 40-Jährige habe von der Tat nichts mitbekommen. Er und das kleine Mädchen würden derzeit von einem Kriseninterventionsteam psychologisch betreut.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo