Nackter Irrer in Merkel-Flugzeug

Deutschland

Nackter Irrer in Merkel-Flugzeug

Völlig unbehelligt kletterte ein geistig verwirrter Mann in Angela Merkels Jet.

Unfassbare Sicherheitsmängel beim deutschen Bundeskriminalamt: Wie erst jetzt bekannt wurde, sprang Ende Juli ein geistig verwirrter Mann völlig unbemerkt von den Sicherheitskräften über den Stacheldraht-Zaun des Köln-Bonn-Flughafens, kletterte über die linke Tragfläche ins Innere des parkenden Kanzlerinnen-Jets und machte es sich hier gemütlich. Mehr als drei Stunden lang! Und: Nur mit einer schwarzen Unterhose bekleidet!

24-Jähriger wurde in 
Psychiatrie eingeliefert
Fest steht: Hätte Volkan T. nicht aus Versehen auf dem Pilotensitz den Notruf betätigt, hätte vielleicht niemand etwas von seinem Nackt-Ausflug bemerkt. So allerdings wurden binnen Minuten Polizei, Feldjäger und Militärischer Abschirmdienst alarmiert. Und die wiederum hatten es offenbar auch nicht eilig. Erst mehr als drei Stunden nach der Alarmierung wurde der 24-jährige Eindringling im Jet von Angela Merkel überwältigt und abgeführt.

Inzwischen wurde gegen den Hobby-Bodybuilder Volkan T. Anzeige wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr erhoben. Der 24-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.
Was Volkan T. allerdings stundenlang im Inneren von Angela Merkels Jet getan hat, ist bis heute unklar. In jedem Fall wurde die Tragfläche neu lackiert und der Teppichboden komplett ausgetauscht. Kostenpunkt: 100.000 Euro.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten