Sind "Außerirdische" unter uns?

NASA-Video löst wildeste Spekulationen aus

Kameras an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) haben ein seltsames, kegelförmiges Objekt in der Erdumlaufbahn aufgenommen.

Das unbekannte Objekt scheint mit der Raumstation Schritt zu halten, da die Kameras über 20 Minuten lang darauf fixiert bleiben und uns diese Aufnahmen schenken.

Die Raumstation ISS

Die ISS, die Internationale Raumstation ist die im Moment einzige ständig bemannte Raumstation. Sie wird in internationaler Zusammenarbeit von 5 Raumfahrtagenturen bzw. 16 Staaten betrieben und ausgebaut. Nun tauchte im Internet ein Video von der ISS auf, das uns ein ganz besonderes Bildmaterial liefern soll. 22 Minuten lang begleitet ein unidentifiziertes Flugobjekt die Raumstation und fliegt dann einfach davon.

"Außerirdisches Leben" unter uns

Sind da vielleicht Außerirdische "unter uns"?  Die Mitschnitte des NASA-Livestreams zünden die wildesten Spekulationen und Verschwörungstheorien aus. Die NASA und ihre Kameras waren sich des Objektes ganz klar bewusst, weil die Kameras an bestimmten Stellen auf das Objekt zoomen. Was ist es also?

Fakt ist: Damit das busgroße Objekt mit der ISS Schritt halten konnte, musste es mit einer Geschwindigkeit von rund 78 Kilometern pro Sekunde geflogen sein.

... oder doch das US-Militär

Scott C. Waring, auf dessen Youtube-Kanal ET Data Base das Video hochgeladen wurde, ist ein bekannter "UFO-Beobachter". Seiner Meinung nach weiß die NASA auch nicht genau, um was für ein Objekt es sich handelt.

"Es ist kein Objekt, das ich zuvor gesehen habe. Wenn es militärisch ist, dann ist es eine streng geheime US-Luftwaffentechnologie", so Waring.

Außerirdische oder doch das US-Militär? Wir werden es (nie) erfahren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten