Flüchtlinge

Syrischer Flüchtling:

"Natürlich sollten Flüchtlinge Steuergelder bekommen"

Der Flüchtling Aras Bacho erklärt, warum Syrer finanziell unterstützt werden sollen.

Ständig lese ich dasselbe: Wir müssen an die Migranten kein Geld zahlen, weil sie nichts für uns und Deutschland geleistet haben. Es geht immer wieder um das Geld.

In Syrien herrscht seit Jahren Krieg. Jeder kämpft gegen jeden. Die darunter am meisten leiden sind die Kinder. Die Zahlen der Toten steigen. Kinder, die nichts von der Welt gesehen haben, sterben viel zu früh.

Und jetzt, nachdem die Syrer nach Deutschland geflüchtet sind, wollt ihr ihnen kein Geld zahlen. Ihr wollt sie finanziell einfach nicht unterstützen.

Wafenexporte
Aber hinter die Kulissen von Deutschland wollt ihr auch nicht schauen. Durch die Waffen, mit denen Deutschland Geld verdient, sterben Tausende Menschen in Syrien. Sigmar Gabriel hat öffentlich zugegeben, dass die Zahl auf 7,5 Milliarden Euro gestiegen ist. Hier die Analyse.

Und nun wollen enige Deutsche kein Geld für die Flüchtlinge ausgeben. Wacht doch endlich mal auf. Deutschland verdient viel Geld mit Waffenexport. Ich finde, dass die Flüchtlinge aus diesen Einnahmen einen Anteil verdienen. Denn mit diesen Waffen wird in Syrien Krieg geführt.

Ich finde es generell nicht in Ordnung, dass Deutschland überhaupt Waffen exportiert. Hört doch bitte damit auf. Wir wollen keinen Krieg mehr.

Autor: Aras Bacho

Folgen Sie Aras Bacho auf Facebook



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten