Neuer Wirbel um Jean-Claude Juncker

Bei Gala-Dinner in Wien

Neuer Wirbel um Jean-Claude Juncker

Kommissionspräsident musste von zwei Mitarbeitern gestützt werden.

Mit einem feierlichen Abendessen hat am Montagabend das hochkarätig besetzte EU-Afrika-Forum in Wien begonnen. Nacheinander trafen zahlreiche europäische und afrikanische Staats-und Regierungschefs am Abend in der Spanischen Hofreitschule in der Wiener Innenstadt ein.

 

Video zum Thema: Afrika-Europa-Forum: Statement von Juncker
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Von zwei Mitarbeitern gestützt

Für Wirbel sorgte dabei EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Der Politiker musste beim Gala-Dinner erneut von zwei Mitarbeitern gestützt werden. Die Aufnahme erinnert dabei an den NATO-Gipfel im Juli dieses Jahres. FPÖ-Politiker Vilimsky hatte damals behauptet, Juncker sei betrunken zum Gipfel erschienen. Der 64-Jährige sprach hingegen von starken Schmerzen im Zuge seiner Ischias-Beschwerden.   

© APA/AFP/JOE KLAMAR

Hier begrüßt Juncker Estlands Premier Juri Ratas 

Am EU-Afrika-Forum nehmen Teilnehmer aus insgesamt 25 afrikanischen Staaten, darunter sieben Staats- und Regierungschefs, 13 europäische Staats-und Regierungschefs sowie EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker teil. Gastgeber des Forums ist Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gemeinsam mit Präsident Ruandas, Paul Kagame, als derzeitigem Vorsitzenden der Afrikanischen Union (AU).

© APA/AFP/JOE KLAMAR

Juncker schlägt mit Kroatiens Premier Andrej Plenkovic ein

Juncker: Machen es besser als die Chinesen 

Am Dienstag stand dann wieder die Politik im Vordergrund. Juncker hat zum Beginn des EU-Afrika-Forums vor Journalisten betont, dass es um eine "partnerschaftliche Gleichberechtigung" beider Kontinente gehe. Auf die Frage, ob die EU im Vergleich zu China nicht zu spät komme, meinte Juncker: "Ja, aber wir machen es besser."
 
 "Es ist nie zu spät", meinte der kroatische Premierminister Andrej Plenkovic. Auch wenn Migration offiziell nicht auf der Agenda steht, glaube er, es werde sehr schwierig, in den politischen Gesprächen nicht über ein für Europa so wichtiges Thema zu sprechen.
© APA/AFP/JOE KLAMAR
Juncker mit Kanzler Kurz und Ruandas Präsident Kagame
 
Video zum Thema: Kurz lädt zum Afrika-Europa-Forum
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten