Neues Handgate: Melania blamiert Trump

Nach Sex-Affären

Neues Handgate: Melania blamiert Trump

Die First Lady lässt den US-Präsidenten eiskalt abblitzen. 

Wie schlimm steht es wirklich um die Ehe der Trumps? Gerüchten zufolge soll Donald Trump neun Monate lang eine Affäre mit Karen McDougal (46) geführt haben. Das Playmate beschreibt alle Details auf acht handgeschriebenen Seiten. Nach dem ersten Sex wollte er ihr Geld geben. Sie lehnte ab: "Ich bin nicht so ein Mädchen. Ich schlafe mit dir, weil ich dich mag."

Melania soll seit Aufkommen der Fremdgeh-Gerüchte ihrem Ehemann weitgehend aus dem Weg gehen. Bei gemeinsamen Auftritten kommt es immer wieder zu peinlichen Momenten – so wie hier. Am Freitag landete Trump zusammen mit der First Lady in Florida. Beim Aussteigen aus der Air Force One versucht der US-Präsident mehrmals die Hand seiner Ehefrau zu nehmen. Melania ignoriert Donald aber einfach und lässt ihren Mann abblitzen.

Trumps Besuch in Florida war dann von einem weiteren Skandal geprägt. Zwei Tage nach dem Massaker an einer Schule hat der US-Präsident Überlebende im Krankenhaus besucht. Trump traf mit seiner Frau Melania in der Klinik Broward Health North in Pompano Beach ein, wo einige Opfer der Bluttat behandelt werden. Er dankte den Ärzten, Notrettern und Pflegern für ihre "unglaubliche" Arbeit.

Dennoch sorgte Trump auch hier wieder einmal für einen kleinen Skandal. Anstatt zu trauern und mit betroffener Miene – dem Anlass angemessen – durch die Gänge des Spitals und mit den Opfern zu sprechen, marschierte er mit breitem Grinsen durch das Krankenhaus.

© Twitter/Donald J. Trump

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten