Niederländische Ex- Ministerin getötet

Hintergründe unklar

Niederländische Ex- Ministerin getötet

Els Borst Opfer eines Gewaltverbrechens. Politiker reagierten entsetzt.

Die frühere niederländische Ministerin Els Borst ist aller Wahrscheinlichkeit nach durch ein Gewaltverbrechen ums Leben gekommen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Utrecht mit. Die 81 Jahre alte Politikerin war am Montagabend in der Garage ihres Hauses tot gefunden worden. Verletzungen wiesen auf ein Gewaltverbrechen, erklärte die Polizei.

Polizei nennt keine Details

Zur Art der Gewalttat, wollte die Polizei sich nicht äußern. Niederländische Spitzenpolitiker reagierten entsetzt. Als Gesundheitsministerin hatte die Linksliberale maßgeblich zur Legalisierung der aktiven Sterbehilfe beigetragen. Die Niederlande hatten als erstes Land der Welt 2001 ein Sterbehilfegesetz verabschiedet.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten