Nordkorea: USA planen Attentat auf Kim Jong-un

Neuerliche Eskalation

Nordkorea: USA planen Attentat auf Kim Jong-un

Der nordkoreanische Geheimdienst soll Informationen über angebliche Pläne haben.

Nordkoreas Regierung hat den USA und Südkorea Vorbereitungen zur Ermordung ihres Führers Kim Jong-un vorgeworfen. Der US-Geheimdienst CIA und der Geheimdienst Südkoreas hätten ein "bösartiges Komplott" geschmiedet, wie Kim mit "biochemischen Substanzen" bei öffentlichen Veranstaltungen umgebracht werden könne, erklärte das Ministerium für Staatssicherheit laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA.

   US-Präsident Donald Trump hat seit seinem Amtsantritt im Jänner den Druck auf Pjöngjang erhöht. Seine Regierung schloss auch ein militärisches Vorgehen wegen des nordkoreanischen Atom- und Raketenprogramms nicht aus. Die Lage in der Region ist derzeit sehr angespannt. Das kommunistische Nordkorea nahm immer wieder Raketentests vor und verstieß damit gegen UN-Resolutionen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten