Nostradamus: Trump löst 27 Jahre langen Weltkrieg aus

Trumpocalypse

Nostradamus: Trump löst 27 Jahre langen Weltkrieg aus

Nostradamus warnte vor dem Aufstieg des dritten Anti-Christen.

Am Freitag wird Donald Trump als 45 Präsident der USA angelobt. Der exzentrische Milliardär entscheidet sich entscheidend von seinen Vorgängern. Er wird als temperamentvoll und emotional beschrieben, doch wie gefährlich ist der neue Präsident wirklich?

+++ Trump: Seine Schock-Prophezeiungen für 2017 +++

Bereits Nostradamus soll in seinen Weissagungen vor Trump gewarnt haben. Mit seinen prophetischen Gedichte, die aus Gruppen von je 100 zusammengefassten Vierzeilern bestehen, wurde der Franzose bereits zu seinen Lebzeiten berühmt. Mit diesen Versen soll Nostradamus zahlreiche Ereignisse, die weit in der Zukunft lagen, vorhergesagt haben. So auch Donald Trump.

Opfer eines Attentats
In Century III, Quatrain 81, schrieb Nostradamus: „Der große, schamlose und dreiste Brüller. Er wird zum Gouverneur der größten Armee gewählt werden.“ Vor allem in Internet sind sich nun viele User sicher: Dieser „Brüller“ ist Donald Trump.

Nostradamus geht aber noch einen Schritt weiter. In Quatrain 50 schrieb der Gelehrte: „Die Republik der großen Stadt wird in kostspielige Militäroperationen verwickelt sein." Dies würde auf Befehl des „Trumpet“ geschehen. Trump soll dabei sogar der dritte Antichrist – nach Napoleon und Hitler – sein und einen weltweiten Krieg auslösen. Dieser soll dann ganze 27 Jahre dauern und die Welt in noch nie dagewesenes Chaos stürzen.

Der Nostradamus-Experte John Hague glaubt hingegen, dass Trump Opfer eines Attentats wird. Die Ereignisse werden anschließend den Dritten Weltkrieg auslösen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten