Osama

Verwirrspiel

Osama Bin Laden: Tot oder lebendig?

Die pakistanische Regierung weiß nach eigenen Angaben nichts vom angeblichen Tod des Al-Kaida-Führers Osama bin Laden.

Eine Sprecherin des pakistanischen Außenministeriums erklärte am Montag in Islamabad, man verfüge über keine Informationen zum Aufenthaltsort Osama Bin Ladens. "Wir haben auch keine Informationen darüber, ob er lebt oder tot ist".

Am Wochenende hatte die französische Zeitung "L'Est Républicain" aus einem französischen Geheimdienstbericht zitiert, wonach saudiarabische Informationsdienste vom Tod Bin Ladens ausgehen. Außenminister Philippe Douste-Blazy hatte daraufhin am Sonntagabend erklärt: "Meines Wissens nach ist Osama bin Laden nicht tot." Danach hat der US-Sender CNN berichtet, Osama bin Laden soll durch verseuchtes Wasser erkrankt sein, er sei aber nicht tot. CNN berief sich auf saudi-arabische Geheimdienstkreise.

Tod angeblich im August
Nach dem angeblichen Bericht des sausichen Geheimdienstes ist Osama Bin Laden am 23. August 2006 im Pakistan einer " sehr starken Typhus-Krise zum Opfer gefallen", so "L'Est Républicain". Diese Krise habe eine Lähmung seiner Beine nach sich gezogen. "Auf Grund seiner geographischen Isolierung, die durch eine ständige Flucht verursacht war, sei jeder ärztliche Beistand unmöglich gewesen" , hieß es in dem wörtlich abgedruckten DGSE-Bericht, der fortfährt: "Am 4. September 2006 erhielten die saudischen Sicherheitsdienste die ersten Informationen von seinem Tod. Sie warteten weitere Details ab, insbesondere über den genauen Ort seiner Bestattung, um die Nachricht offiziell bekannt zu geben."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten