Junges Paar knackt Mega-Jackpot - gewinnt aber nichts

Größte Lotto-Pechvögel aller Zeiten

Junges Paar knackt Mega-Jackpot - gewinnt aber nichts

Rachel (19) und Liam (21) freuten sich schon über 210 Millionen Euro. Dann kam die böse Überraschung.

Dieses Paar hat sich eindeutig zu früh gefreut. Das Geld war zum Greifen nahe, eine stolze Summe von 210 Millionen Euro. Doch dann ging das Ticket nicht durch und das Geld verschwand im Nichts. Der Schock des Paares sitzt immer noch tief. 

Wochenlanges Glücksspiel 

Über Wochen hinweg hatte das junge Paar aus Großbritannien sein Glück versucht. Die 19-jährige Rachel Kennedy und ihr zwei Jahre ältere Freund, Liam McCrohan, hatten fünf Wochen hintereinander auf die Zahlen 6, 12, 22, 29, 33, 6 und 11 gesetzt. Am Freitag waren es genau diese sieben Ziffern, die den Jackpot knacken. Kennedy wurde über die App benachrichtigt: Sie hätte den Jackpot geknackt. 

Großer Jubel 

Sofort rief Rachel Kenndy ihren Freund und ihre Mutter an, alle jubelten, steigerten sich in ihre Freude hinein und waren ganz aus dem Häuschen. Dies geschah allerdings bevor Rachel die Hotline anrief, um sich bestätigen zu lassen, dass sie tatsächlich den Jackpot gewonnen habe. 

Böses Erwachen 

Umso schlimmer war es deshalb, als sich herausstellte, dass dem Paar der Jackpot nun doch nicht gehörte. Ja, sie hätte ein Match, aber Rachel hatte nicht das nötige Guthaben auf ihrem Konto, um das Ticket zu kaufen, also ging es nicht durch. "In meinem Kopf habe ich das Geld schon ausgegeben", sagt der enttäuschte Liam, der sich schon auf das gemeinsame Traumhaus und Auto gefreut hatte.
 

Unglückszahlen 

Rachel ist nun überzeugt, dass die Zahlenkombination, die die beiden seit Wochen gespielt haben, einfach Unglück bringt. Das nächste Mal wollen sie andere verwenden, diese Zahlen bringen schließlich nur Pech mit sich. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten