DB Zug Deutsche Bahn Unfall entgleist

Ein Toter

Personen-Zug crasht in Rinderherde

Schnellbremsung konnte Zusammenstoß in Nord- Friesland nicht verhindern.

Ein Personenzug der Nord-Ostsee-Bahn ist am Freitag auf der Fahrt von Westerland auf der deutschen Ferieninsel Sylt nach Hamburg wegen einer Rinderherde entgleist. Dabei habe es einen Toten und zwei Leichtverletzte gegeben, sagte ein Sprecher der deutschen Bundespolizei in Flensburg. Der Zug war den Angaben zufolge in der Nähe von Bargum (Nordfriesland) in eine Rinderherde gefahren. Eine Schnellbremsung habe die Kollision nicht mehr verhindern können. Der Steuerwagen des Zuges sei komplett entgleist, der erste Zugwagen sei aus den Schienen gesprungen, stehe aber noch im Gleisprofil.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten