Polizei fand 21 Tote an Ägäis-Stränden

Türkei

Polizei fand 21 Tote an Ägäis-Stränden

Flüchtlingsboot auf dem Weg zur griechischen Insel Lesbos gekentert.

Die türkische Polizei hat am Dienstag an zwei Stränden an der türkischen Ägäisküste die Leichen von insgesamt 21 Flüchtlingen gefunden. Unter den Toten waren auch drei Kinder. Das Boot war offenbar gekentert, als die Flüchtlinge die griechische Insel Lesbos erreichen wollten.

Schlepper-Boote gekentert

Elf Leichen wurden nach Angaben der türkischen Gendarmerie am Dienstag an einem Küstenabschnitt im Bezirk Ayvalik entdeckt, zehn weitere im Bezirk Dikili. Nach Angaben der Küstenwache wird mit drei Booten und einem Hubschrauber nach Überlebenden gesucht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten