Kleinflugzeug abgestürzt

Drei Tote

Rätsel um Todesflug

Zwei Österreicher und ein Deutscher starben bei einem Flugzeugabsturz.

Der Absturz einer Cessna Citation Mustang des Bregenzer Flugunternehmens Sky Taxi im deutschen Ravensburg gibt weiter Rätsel auf. Wie berichtet, starben bei dem Unglück der ­Pilot Adi A. (45) aus Stockerau, sein Wiener Co-Pilot Alexander F. (49) und der deutsche Bäderkönig Josef Wund (79).

Eine der entscheidenden Fragen für die Unfallermittler: Wer flog den weißen Light-Jet mit der Kennung OE-FWD zum Zeitpunkt des Unglücks am Donnerstag gegen 18.30 Uhr, als die Maschine am Weg von Frankfurt nach Friedrichshafen in ein Waldstück stürzte? Der erfahrene Pilot, der gleichzeitig Chef des Unternehmens war, oder sein Co-Pilot, der erst im August bei Sky Taxi angeheuert hatte.

Co-Pilot auf Cessna
noch unerfahren

Es erscheint plausibel, dass der auf dieser Cessna noch unerfahrenere der beiden den Landeanflug aus Trainingszwecken übernommen hatte. Gleichzeitig herrschten widrige Witterungsbedingungen mit Schneefall und Sturmböen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten