baby

Eltern am Pranger

Rauchendes Baby schockiert Behörden

Nach der Veröffentlichung eines Videos von einem Zigarette rauchenden Zweijährigen auf der Internetplattform "Youtube" haben die indonesischen Behörden Ermittlungen gegen die Eltern aufgenommen.

Die Aufnahmen auf dem Video-Portal zeigen den kleinen Ardi Rizal, wie er im Beisein von Erwachsenen genüsslich an einer Zigarette zieht. Nach Angaben der indonesischen Presse hatte Ardis Vater ihm den ersten Glimmstängel angesteckt, als er erst 18 Monate alt war. Inzwischen soll der Bub pro Tag mindestens 40 Zigaretten rauchen.

"Verhalten der Eltern ist der Entwicklung des Kindes abträglich"
"Wir ermitteln gegen Ardis Eltern und weitere Bezugspersonen, ihr Verhalten ist der Entwicklung des Kindes abträglich", teilte ein Vertreter des Frauen- und Kinderschutzministeriums mit. Nach seinen Angaben ist es nicht das erste Mal, dass ein Video mit einem rauchendem Kleinkind ins Internet gestellt wurde.

Im vergangenen Monat hatte ein ähnlicher Kurzfilm von einem Vierjährigen für Empörung gesorgt, der unter den aufmunternden Zurufen von Erwachsenen an einer Zigarette paffte, während er wild fluchte und obszöne Gesten machte. Die Behörden begnügten sich damals mit einer Verwarnung der Eltern.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten