Amazon-Boss hebt ab

Reichster Mann fliegt ins Weltall

Geplant ist Flug in 106 Kilometer Höhe mit 10 Minuten Aufenthalt in Schwerelosigkeit.

Texas. Neun Tage nach dem britischen Milliardär Richard Branson will am Dienstag Amazon-Gründer Jeff Bezos ins Weltall starten. Der reichste Mann der Welt (Vermögen: 205 Mrd. Dollar) soll gemeinsam mit seinem Bruder Mark, der Astro-Pionierin Wally Funk (82!) und dem niederländischen Teenager Oliver Daemen (18) in eine Höhe von 106 Kilometern aufsteigen – und die Grenze zum All überqueren. Der Start der Rakete „New Shepard“ des Unternehmens Blue Origin ist in Texas geplant. Anders als Bransons Doppelflugzeugsystem will Bezos eher traditionell in den Weltraum: Die Raumkapsel ist an eine Trägerrakete montiert, die sich nach dem Start löst und wieder landet. Erstaunlich: Bei dem Flug sind nur Zivilisten an Bord und keine ausgebildeten Astronauten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten