Rekord-Drogenfund im Hafen von Triest

53 Kilo Heroin

Rekord-Drogenfund im Hafen von Triest

Suchtgift war unter Salz versteckt.

Im Hafen von Triest sind 53 Kilo Heroin sichergestellt worden. Nach Angaben italienischer Medien befand sich das Suchtgift in einem aus der Türkei kommenden iranischen Lkw und war in Säcken mit Industriesalz versteckt. Der 34 Jahre alte Fahrer des Lastwagens wurde festgenommen. Bei den Drogen handelt es sich um die größte Menge Heroin, die jemals in der oberitalienischen Stadt beschlagnahmt wurde.

Drogenfahnder mehrerer Behörden waren an der Sicherstellung des Heroins beteiligt. Erschnüffelt wurde das in der Fracht versteckte Suchtgift von den Drogenspürhunden Acab und Sacher, wie es in den Medienberichten hieß.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten