Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Reutlingen

21-jähriger Flüchtling killte aus Liebeskummer

Täter und Opfer arbeiteten im selben Imbiss. Die Frau soll schwanger gewesen sein.

Kein terroristischer Hintergrund, dafür Liebeskummer soll Ursache für den Amoklauf von Sonntagnachmittag in Reutlingen (Baden-Württemberg) gewesen sein. Wie ÖSTERREICH bereits berichtete, hatte der 21-jährige Täter, ein gebürtiger Syrer, mit einem 80 Zentimeter langen Messer erst eine schwangere Frau und dann fünf weitere Personen attackiert. Erst ein Zeuge, der ihn mit seinem Auto anfuhr, konnte den Mann stoppen.

Heftiger Streit kurz vor dem blutigen Amoklauf

Die Stuttgarter Zeitung schreibt, dass der Täter in die 45-jährige Polin, die er tötete, verliebt gewesen sein soll. Kurz vor der Tat soll es zwischen den beiden zu einem heftigen Streit ­gekommen sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten