Zalando verkaufte giftige Schuhe

Rückrufaktion

Zalando verkaufte giftige Schuhe

Giftige Chemikalie Chrom VI in Damenschuhen der Eigenmarke des Online-Händlers.

Schock für etwa 1.500 Kundinnen des Online-Bekleidungs-Shops Zalando: Sie wurden informiert, dass ihre im Internet bestellten Schuhe giftig seien.

Die Chemikalie Chrom VI kann in hohen Dosen extrem giftig sein und lebenslange Allergien auslösen. In den untersuchten Schuhen fanden Wissenschafter teilweise eine Überschreitung der Höchstgrenze um das 13-Fache. Das Gift findet sich in vielen Lederprodukten, es kann bei der Gerbung entstehen.

Betroffen sind die Kollektionen „Zign“, „Pier One“, „Taupage“ und „Zalando Collection“ – alles Eigenmarken des Internet-Shops. Produziert wurden die Schuhe in Italien, Spanien und Taiwan.

Späte Warnung. Die Wirtschaftswoche berichtet, dass die Proben bereits vor einem halben Jahr entnommen wurden. Am 24. März teilten die Behörden Zalando mit, dass „die Artikel nicht in den 
Verkehr gebracht werden 
dürften“.

Aber erst zwei Wochen 
danach (vergangenen Freitag) startete der Händler die 
Rückrufaktion.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten