Moskau Anti-Putin

Anti-Putin-Protest

Russische Opposition fordert Neuwahlen

Artikel teilen

Zehntausende protestierten in Moskau gegen den neue alten Präsidenten.

Bei neuen Massenprotesten gegen die von Manipulationsvorwürfen überschattete russische Präsidentenwahl hat die Opposition eine Wiederholung der Abstimmung verlangt. "Wir haben klare Forderungen: Politische Reformen, Schaffung einer unabhängigen Justiz, Ende der Medienzensur, Direktwahl der Gouverneure und Neuwahl der Staatsduma und des Präsidenten." Das sagte der frühere Abgeordnete Wladimir Ryschkow nach Angaben der Agentur Interfax am Samstag. Der gewählte Präsident Wladimir Putin hatte seinen Gegnern wiederholt vorgeworfen, sie hätten kein Programm.

"Wir werden weiter politische Reformen und Neuwahlen fordern. Wir werden weiter die Freilassung aller politischen Gefangenen fordern", sagte Ryschkow. Nach Angaben des Co-Organisators Sergej Udalzow protestierten am frühen Nachmittag (Ortszeit) etwa 30.000 Menschen gegen den Sieg Putins bei der Abstimmung vom vergangenen Sonntag. Erwartet wurden 50.000 Teilnehmer. Die Behörden sprachen zunächst von 8.000 Demonstranten, die sich unweit des Kremls versammelt hätten.

Ein Korrespondent der Deutschen Presse-Agentur (dpa) berichtete von Menschenmassen, die in Scharen auch nach Beginn der genehmigten Kundgebung zum Demonstrationsort zogen. Anhänger verschiedener politischer Strömungen waren zu sehen, darunter Nationalisten, extreme Linke und Liberale. Mindestens 2.500 Sicherheitskräfte waren im Einsatz.

Putin, Berlusconi und Medwedew im Urlaub

Silvio Berlusconi gratulierte Wladimir Putin bei einem Glühwein persönlich zu seinem neuerlichen Einzug in den Kreml.

Mit dabei beim Skifahren in Krasnaya Polyana war auch Putins Vorgänger und Nachfolger, Dimitri Medwedw.

Putin (in rot) war Medwedew immer einen Schritt voraus.

Putin zeigte sich sehr volksnah.

Besonders angetan hatte es ihm ein kleiner Bub in einer ebenfalls roten Skijacke.

Putin nahm den Buben sogar auf den Arm.

Beim Essen waren Berlusconi, Putin und Medwedew wieder unter sich.

Vermutlich zeigt hat Berlusconi hier gerade eine schöne Frau entdeckt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo