Saddam Hussein

Von Gang entführt

Saddam-Double sollte Porno drehen

Der Ägypter Mohamed Bishr hat wegen seines Aussehens Probleme.

Mohamed Bishr aus Ägypten lebt in Angst. Grund dafür ist seine Ähnlichkeit mit dem früheren irakischen Diktator Saddam Hussein. Deswegen versuchte eine Verbrecherbande jetzt ihn zu kidnappen. Dann wollten sie ihn zwingen in einem Porno mitzuspielen, der auf der ganzen Welt für viel Geld verkauft hätte werden sollen, berichtet die Zeitung "Al-Ahram".

Vergangene Woche wurde Bishr von drei bewaffneten Männern in einen Van gezerrt und verschleppt. Die Männer wollten, dass er in einem Porno mitwirkt. Anfangs versuchten die Verbrecher noch Bishr zu bestechen und boten ihm umgerechnet rund 250.000 Euro. Als er ablehnte, wurde der Ägypter mehrmals heftig verprügelt.

Mohamed Bishr hatte schon öfter Probleme wegen seiner Ähnlichkeit mit Saddam Hussein. Er wurde schon mehrmals von in Ägypten lebenden Irakern attackiert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten