Schafft Papst Schweizergarde ab?

Papst will Profi-Securitys

Schafft Papst Schweizergarde ab?

Seit 1506 beschützt die Garde das Oberhaupt der katholischen Kirche.

Sind die ehemals Furcht einflößenden Eidgenossen zur reinen Trachtengruppe verkommen? Jüngsten Gerüchten zufolge will sich Papst Franziskus künftig nicht mehr von der Schweizergarde, sondern von ausgebildeten Vatikan-Securitys bewachen lassen. Droht der Truppe jetzt nach mehr als 500 Jahren im Einsatz das Aus?

Amtierender Chef bringt Garde in Bedrängnis
Zuletzt zumindest sorgte die Entlassung ihres Kommandanten wieder für Aufsehen. Daniel Anrig soll in den letzten Jahren „jede Bodenhaftung“ verloren haben und im Luxus schwelgen. Eine Charaktereigenschaft, die dem amtierenden Papst besonders sauer aufstößt.

Anrig scheidet am Samstag aus seinem Amt aus. Einen Nachfolger für ihn gibt es nicht. Ex-Gardisten riefen jetzt bereits zu einer Unterschriftenaktion für den Erhalt der Garde auf.

(mud)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten